Der Streit

 

 

Der Dämon, der Streit,

lauert im dunklen Zimmer, hinter der Gardine, kauert in der Zuckerdose, unter dem Deckel und zwischen dem Matratzentopper und dem Spannbettlaken auf der ganzen Linie. Darunter, auf der ganzen Linie, spannt sich im Dunkeln sein Schlund...langsam, lautlos wie die Tränen und halbwachend, rutschen wir in seine scharfen Schneidezähne, die unsere Herzen zerschreddern zu blutigen Fasern.

Oder: Wir setzen uns gegenüber auf! das Spannbettlaken und streiten und streiten, weinen und vertragen uns und fallen nebeneinander dann in einen tiefen

Schlaf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0